STUDIO BEN

Logo - STUDIO BEN - Jazztanz und Musicaltanz in München
Gästebuch

Unser Gästebuch ist das Forum für Ihre Meinung.

Home
Über uns
Leitung/Team
Unterricht
Stundenplan
StudioInfo
Workshops
StudioNews
Links/Videos
Gästebuch

Hinweis: Einträge mit Werbecharakter oder unsittlichen Inhalten
werden kommentarlos gelöscht.

Ihre Nachricht:    

Vorname / Name:  

E-Mail:  

PLZ / Ort:  


 Seite  22   /Gästebuch

 21    20     19    18    17   16   15   14   13   12   11   10   9   8   7   6   5   4   3   2   1

=====

Es gibt Menschen, die machen das Leben schöner, einfach nur, weil es sie gibt.
 Ihr zwei seid solche Menschen!

Liebe Gisela , lieber Emil,

das Tanzjahr war gute Laune, Energie, Bewegung, Herzlichkeit, Motivation, Inspiration, unermüdlicher Einsatz, Dynamik, voller toller Choreographien und Musik, positivem Muskelkater und vor allem gespickt mit ner ordentlichen Portion (Vor-) Schwung und Elan. Vielen Dank dafür........

Evi und Lisa

=====

Liebe Gisela,
Ich habe mich sehr über Deine Nachricht gefreut!
Die Premiere von West Side Story lief prima :o)  Ich tanze die Nummer "Cool" und am Anfang hab ich sogar ein kleines Tanz Solo! Der neue Tanzdirektor hat mir nach der Premiere ein tolles Feedback gegeben: Er sagte, dass ich eine tolle körperliche Präsenz auf der Bühne hätte und dass ich mich sehr natürlich auf der Bühne bewegen würde.
Er sagte, egal ob ich tanze oder einfach nur spiele: es sieht nie künstlich oder einstudiert aus sondern immer so, als ob es meine eigenen Bewegungen wären :o) 
Dieses Lob gilt Euch und muss ich direkt weiterleiten!...
…Ich bin sehr froh, dass mein Schwerpunkt im Schauspielbereich liegt, dass ich mich gesanglich weitergebildet habe und dass ich durch Euch Zwei wichtige Basics im Bereich Tanz gelernt habe, auf die ich jederzeit zurückgreifen kann. Ich war sehr überrascht wie viel mein Körper während den Proben von WSS noch wusste und ganz automatisch umgesetzt hat. Ihr habt mir gezeigt meinen Körper richtig einzusetzen und zu benutzen! Somit bin ich in der glücklichen Lage Beides machen zu können, Schauspiel und Musical!
Wer weiß wo ich heute wäre, wenn ihr mir nicht immer so gut zugeredet hättet!
Ich hoffe sehr, dass wir uns bald mal wiedersehen!

Alles Liebe und grüß mir Emil ;o)

Eure Sina

=====

Hallo Gisela
Viele liebe Grüße aus Kiel sendet Dir Renate R.
Höchstwahrscheinlich kannst Du Dich gar nicht mehr an mich erinnern. 1989/90 habe ich am Unterricht Jazz Anfänger teilgenommen und bin dann Ende `90 wieder nach Kiel gezogen.
Dort habe ich leider nie wieder so einen hervorragenden Unterricht wie bei Dir gehabt. Auf diesem Wege möchte ich mich noch einmal bei Dir bedanken. Dein Unterricht hat mir sehr viel gegeben. ( Spaß, Freude, Selbstvertrauen etc. )

Renate R.

=====

Liebe Gisela, lieber Emil,

heute Abend habe ich ganz zufällig das Lied 'Stairway to Heaven' von Led Zeppelin
gehört, und wie immer wenn ich dieses Lied höre kriege ich Gänsehaut. Aber nicht
nur wegen der genialen Musik, sondern auch wegen der genialen Choreographie,
die wir vor einigen Jahren darauf getanzt haben. Das Gefühl zu diesem Lied zu
tanzen werde ich nie vergessen!

Hier in den Niederlanden habe ich noch kein Tanzstudio gefunden und bin schon
wieder ganz eingerostet! Ich bin bald in München und hoffe, dass ich zu einer
Portion Tanzen kommen kann :)

Ich vermisse Euch!

Eure Esther

 [zurück]

 Seite  21   /Gästebuch

 22    /    20     19    18    17   16   15   14   13   12   11   10   9   8   7   6   5   4   3   2   1

=====

Liebe Gisela,

   …bei der Gelegenheit will ich Dir gleich noch sagen, dass Du einen ganz fantastischen Unterricht gibst, liebevoll, witzig, professionell sowieso und immer gut drauf! Danke dafür. Ich werde meine Ungeduld noch in den Griff bekommen...

Herzliche Grüße

Biggi

=====

Liebe Gisela,

ein lieber Gruß und ein herzliches Dankeschön für deine Unterstützung bei der Vorbereitung meines Konzertes. Es hat mir erstens riesigen Spass gemacht und zweitens auch das nötige Selbstvertrauen gegeben, die Stücke mit ein paar gekonnt aussehenden Schrittfolgen zu untermauern, aber dennoch alles aus dem Bauch heraus zu performen. Sicher war das nicht das letzte Mal, wo ich deinen oder euren Rat und Erfahrung in Anspruch genommen habe. Und ganz wichtig, Humor wird bei euch großgeschrieben, die Basis um Emotionen und Leidenschaft heraus zu kitzeln und den Körper "sprechen" zu lassen. Für einen gelernten Sänger nicht immer selbstverständlich...

Bis bald, Christine

=====

Liebe Gisela, lieber Emil,

soeben habe ich einen schönen Spruch gefunden, der wunderbar auf das eiskalte Wetter draußen passt. Ich freue mich, gleich im Warmen bei euch zu sein :-)
Hier der Spruch von Nietzsche:

"Für Tänzer

Glattes Eis
Ein Paradeis
Für Den, der gut zu tanzen weiß."

Inspirierte Grüße, eure Evi :-)

=====

Bonjour Emil et Gisela,

Recevez toutes mes amitiés de France.J'ai fait parti de votre Compagnie de Danse lors des émissions de télévision "das gibts nur Einmal" à l'ORF Vienne. Et malgré les années (1985/1986), je n'ai pas oublié le travail réalisé à votre contact.

Merci à vous deux pour ces moments inoubliables.
A de très grands professionnels de la danse.

Cordiales Salutations,
Christian Nunez/Blaise
Danseur professionnel,

Directeur adjoint Conservatoire (France)

 [zurück]

 Seite  20   /Gästebuch

22    21   /   19    18    17   16   15   14   13   12   11   10   9   8   7   6   5   4   3   2   1

=====

Liebe Gisela,

wollte Dir nur sagen, wie sehr mir Deine Stunden gefallen. Sie helfen mir tänzerisch zu bestehen und Deine einfühlsame, positive Art haben mich darin bestärkt, dass ich auf dem richtigen Weg bin, und: Deine weisen, humorvollen Ratschläge helfen mir täglich! (und nicht nur tänzerisch!!!) auch im „normalen“ Leben weiter! Danke!

Drücke Dich, Deine Julia

=====

Liebe Gisela, lieber Emil,

mir war noch nie so sehr bewusst wie in den letzten Wochen, dass mir das Tanzen schon immer in meinem Leben geholfen hat, mit den unterschiedlichsten Situationen klar zu kommen. Durch die Zeit bei euch im Studio weiß ich jetzt, dass ich die Kraft habe, auch durch die nächsten Monate zu kommen. Ich habe bei euch gelernt, dass ich mit der richtigen Einstellung jede noch so kleine Hürde meistern kann, wenn ich am Ball bleibe. Und auch wenn die Landung nach einem Sprung mal härter war, konnte ich mir sicher sein, dass es mit etwas mehr Übung irgendwann klappt. Ihr habt mir mit euren Trainingsmethoden und eurer warmherzigen Art so wahnsinnig viel Selbstvertrauen geschenkt, dass ich mir ganz gewiss bin, dass ich nach dieser "Bruchlandung" wieder aufstehen werde - den Blick positiv in die Zukunft gerichtet.

Danke, dass es euch gibt!
Alles Liebe

Vanessa

=====

Liebe Gisela,

Die Sisters bedanken sich für ein ganz besonderes Tanzjahr.
Wieder mal hast du es geschafft, unsere Freude am Tanzen um 100% zu steigern.
Mit deiner unheimlich herzlichen Art hast du uns die Sorgen des Alltags für ein paar Stunden vergessen lassen und uns mit Hilfe des Tanzes zu uns selbst zurückgebracht.
Die letzten 2 1/2 Jahre in der Schule hab ich dank dir überstanden indem ich mich immer von Tanzstunde zu Tanzstunde gehangelt hab und die Kraft fürs Abitur hab ich auf jeden Fall aus dem Tanz geschöpft. Auch meinen Blick auf das Leben und mich selbst hast du in besonderem Maß beeinflusst.
Auch ich danke dir für deine Fröhlichkeit und Freude beim Tanzen und unterrichten, die mich sogar mein halbjähriges Praktikum überstehen hat lassen, da ich jeden Tag mit Vorfreude die Stunden zählen konnte, bis es wieder Zeit war Richtung Studio Ben aufzubrechen.
Vielen Dank für Deine Begeisterung, die du jede Stunde aufs Neue auf die gesamte Gruppe übertragen hast. Danke auch für deine Menschlichkeit und Wärme und deine Leidenschaft für die Musik und das Tanzen, die du immer bereit bist mit uns zu teilen!
Was uns auf jeden Fall klar geworden ist, ist, dass wir ohne dich und das Tanzen sehr aufgeschmissen wären.
Du hast uns nicht nur einen großen Tanzschritt im Leben vorangebracht und dafür sind wir dir unendlich dankbar.
Wir warten schon ungeduldig auf das neue Tanzjahr und sind gespannt auf die neuen Choreos.

Bleib so einzigartig wie du bist!
Eine dicke Umarmung von

Lisa und Eva

 [zurück]

 Seite  19   /Gästebuch

22    21    20   /   18    17   16   15   14   13   12   11   10   9   8   7   6   5   4   3   2   1

=====

Ihr beiden,

ich bemerke mit großer Verwunderung, dass ich heute zum ersten mal, seit den
ca. 7 Jahren bei euch, auf eurer Seite rumschmökern.... und mich freue.
Den vielen Einträgen kann ich nur zustimmen, was die Freude am Tanzen, euere besondere Art zu unterrichten, und das Studio Ben als "Zufluchtsinsel" oder "Lerninsel" für Körper, Herz und Geist angeht.
Was ich heute am wichtigsten finde zu sagen, ist: Wenn ich mal wieder nach Wochen und Monaten und Jahren vorbeischaue, seid ihr da, wie immer, und heißt mich mit so viel Wärme Willkommen!
Immer wieder und wieder, wie eine Selbstverständlichkeit... und ich komme immer wieder und wieder aus einer Art Selbstverständlichkeit.
Wenn München ein zu Hause für mich sein soll, dann seid ihr ein Teil davon.

Danke,  eure Ruth

P.S. die jazzige Variation die wir zur Zeit machen Emil, hüpft mir die ganze Zeit im Körper herum. Einfach toll!            Ruth

=====

Liebe Gisela!

Ein riesiges Dankeschön für ein tolles Schuljahr und eine dicke Umarmung für unsere Lehrerin des Herzens.
Deine Stunden bedeuten für uns erholsamen und aufregenden Urlaub vom Alltag.
Wir sind dir sehr dankbar für deine unermüdliche Geduld, dein freundliches Wesen und deine Gabe das Beste aus uns herauszuholen.

Wir freuen uns alle jetzt schon auf den Schulanfang!

Deine Erwachsenen-Abend-Gruppen

=====

ich wollte mich jetzt doch noch mal verewigen. ich weiß echt nich was ich machen würde ohne euch...den ganzen tag zuhause sitzen oder was??? also: ich bin super froh daß es euch gibt!!!! ihr seid super!!!

LG   alina

=====

Hallo Gisela,
Der Workshop war mal wieder einsame Spitze. Das ganze Wochenende tanzt, singt, spielt und lacht man zusammen und dann am Sonntag nach der Aufführung will keiner das Studio verlassen. Und obwohl einem die Lieder die ganze Zeit im Kopf rumschwirren und im Schlaf verfolgen, man die Choreos nicht mehr aus dem Gedächtnis bekommt, man super fertig ist und all seine Muskeln spürt, will man nur noch eins tanzen, tanzen und nochmal tanzen. Und was ist dann das Erste, worauf man sich in der Woche nach dem Workshop freut?? Der einzige Trost am Ende eines super tollen Workshops? Natürlich am Montag ins Studio zu gehen und weiter zu tanzen. Ich bin dir so dankbar, dass ich immer wieder zum Tanzen kommen kann, wann immer ich will und dem manchmal sehr grauen Alltag einfach entfliehen kann. Ich bin einfach nur glücklich, dass ich das Studio Ben gefunden hab. Seitdem hat sich so viel geändert. Vielen vielen Dank Gisela. Du bist einfach unbeschreiblich!

Liebe Grüße Lisa N.

 [zurück]

 Seite  18   /Gästebuch

22    21    20    19    /   17    16   15   14   13   12   11   10   9   8   7   6   5   4   3   2   1

=====

Hey ihr Süßen

ihr seid die Allerbesten!!!!!
ihr seid, cool, nett, lieb, toll ihr seid einfach

    SUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUPER

=====

Liebe Gisela, lieber Emil,

nachdem ich nach einer für mich sehr intensiven Zeit des Tanzens, jetzt die ganze Zeit stillsitzen und ("nur") denken muss, fällt mir nicht nur auf, wie sehr mir das Tanzen fehlt, sondern überraschender Weise auch, dass das Schreiben dem Tanzen gar nicht so unähnlich ist. Auch im Schreiben braucht es ein Aufwärmen, damit die Gedanken darauf vorbereitet werden, was auf sie zu kommt, auch hier muss man den Körper spüren, in sich hineinfühlen, um schließlich zu einer guten Mischung aus Ent- und Anspannung zu finden.
Das Tanzen bedeutet für mich loslassen, rauslassen, wild sein, frei sein, zu mir kommen, Harmonie in mich zu bringen, meinen Körper neu zu ordnen, Bahnen neu und Blockaden wieder frei zu legen. Beim Tanzen freue mich auf das was kommt, ich liebe die Mischung aus der Routine des Trainings, das variierende Bekannte, durch das ich ankommen und mich wiederfinden kann und dem immer wieder „Neuen“, das mein Entdeckerherz auf seine volle Kosten kommen lässt. Es ist eine Mischung aus Bekanntem und Neuem, aus Dinge immer wieder, aber immer wieder etwas anders tun und sich gleichzeitig immer wieder neuen Herausforderungen zu stellen, nie stehen zu bleiben, immer einen Schritt weiter zu gehen.

Wenn ich das auf das Schreiben übertrage, muss ich gestehen, dass ich ganz anders als im Tanzen, im Schreiben meine "Technik"-Übungen nie so klar und bewusst gelernt und geübt habe. Ich würde mir wünschen, irgendwann auch so gerne in meinem „Schreibsaal“ zu trainieren und immer wieder loslassen zu können, wie ich es im Tanzsaal tue. Weil auch das Schreiben immer neu ist und wie das Tanzen, immer ein Teil von einem Selbst ist, den man immer wieder neu entdecken kann, weil es ebenfalls verschiedene Bewusstseinsgrade hat, in die man immer tiefer eintauchen kann und die einen immer weiter zu einem „Selbst“ bringen.

Schreiben ist Tanz auf dem Papier. Wie in einer Choreographie, in der man verschiedene Abfolgen nacheinander stellt, verknüpft man die Bewegungen der Gedanken in einer linearen Form, wie im Tanz muss ich mich auch im Schreiben für eine Bewegung entscheiden, um sie in Klarheit ausführen zu können, sie klar formulieren, um sie „sichtbar“ zu machen.

Ohne das Tanzen, das zu einem so wichtigen Teil meines Lebens geworden ist, hätte ich diese Arbeit wahrscheinlich nie zu stande gebracht - weil das Tanzen einen vorbildhaft lehrt, nicht nur über ein Selbst und seinen Körper, sondern über das Leben an sich. Es ist und war ein Geschenk, dass ich nie mehr missen möchte und von dem ich in so vielerlei Hinsicht profitiere, das es mit nichts vergleichbar ist, was ich sonst in meinem Leben gelernt habe – mein Leben wäre nicht dasselbe ohne den Tanz, es wäre ein anderes, aber ein weitaus weniger wertvolles....

Und dafür danke ich Gisela und Emil, die mich auf meinem Weg dorthin begleitet haben und mich hoffentlich auch noch lange weiter begleiten werden....  

Eure Yvonne

 [zurück]

 Seite  17   /Gästebuch

22    21    20     19    18   /   16   15   14   13   12   11   10    9    8    7   6   5   4   3   2   1

=====

Bei euch ist es einfach nur klasse !!!!!
Ich freu mich jedes mal aufs tanzen. Jedes mal hoffe ich das die Woche schnell voran geht damit ich wieder mit dir und den anderen tanzen kann.

Ich find euch einfach super cool und nett !!          lg. Anh Thu

=====

Das Studio Ben ist einfach sooooo toll!!
Ich freu mich immer total auf Freitag!! Das Tanzen bei euch ist immer das HIGHLIGHT der ganzen Woche! Bleibt so gut wie ihr seid!

Viele liebe grüße, Francesca

=====

Ihr seid einfach so Klasse!!!!
Wenn man in der U-Bahn hockt und zu Euch fährt wünscht man sich eigentlich nur dass diese U-Bahn endlich schneller fahren soll damit man schnell ankommt!!!
Ihr sein einfach die aller aller besten, tollsten, coolsten, nettesten ...

ganz viele liebe Grüße von Karin und Laura

=====

Liebe Gisela,

was war das für ein Wochenende!?!
Wieder einmal hast Du es geschafft, uns mit viel Liebe und Herz dieses spezielle Thema näher zu bringen. DANKE hierfür!
Es hat mir Riesenspaß gemacht, so sehr auf emotionaler und tänzerischer/gesanglicher Ebene gefordert zu werden und die geballten Emotionen im Tanz umzusetzen! Für mich war es eine ganz besondere Erfahrung mit so vielen talentierten Menschen in so kurzer Zeit etwas derart "Großes" auf die Beine zu stellen! Man hat das Knistern in der Luft wortwörtlich spüren können... Geballte Energie eben! :-)
Vielen Dank für Deine Geduld und die vielen Schweißperlen! ;-) Es hat sich, wie immer, äußerst gelohnt!
Diesen Workshop werde ich ganz besonderer Erinnerung behalten - mir läuft es jetzt noch eiskalt den Rücken runter, wenn ich an das Gitarrensolo denke... Noch nie hat mich bisher ein Workshop so sehr innerlich aufgewühlt!

Alles Liebe und bleib so wie Du bist! :-)

Bis in 2 Wochen, Vanessa S.

=====

Liebe Gisela, lieber Emil,

ich kann es selber noch gar nicht glauben aber die ganze harte Arbeit hat sich nun auch bei mir endlich ausgezahlt!
Ab 31.03.08 besuche ich den Studiengang Schauspiel an der Universität für Musik und Theater "Mozarteum" in Salzburg. Ein dickes Dankeschön geht natürlich an Euch beide! Ihr habt mich all die Jahre unterstützt und immer an mich geglaubt.
Ich habe von Euch sehr viel gelernt und werde mit Sicherheit einiges für die Zukunft verwenden können!
Ihr werdet mir sicher total fehlen aber die Semesterferien kommen ja bald und dann schaue ich wieder bei Euch vorbei!
Für ALLE, die einen künstlerischen Beruf ernsthaft erlernen wollen bietet das Studio Ben die perfekte Vorbereitung dafür. Sei es im Musical oder im Schauspielbereich!
Ich zieh vor Euch beiden Hut und bedanke mich für die tollen Tanzworkshops,den super spaßigen und zugleich professionellen Tanzunterricht und natürlich für die vielen nützlichen Tips!

Macht weiter so!    Alles Liebe, Sina

=====

Liebes Studio Ben-Team, liebe Gisela,
Meine Tochter hat bei euch nicht nur das Tanzen, sondern viel viel mehr gelernt: Selbstdisziplin, Teamfähigkeit, Einsicht in eigene Stärken und Schwächen, das Sich-Überwinden etwas zu tun was nicht auf Anhieb gelingt, Sich-in Balance-bringen (nicht nur tänzerisch), Konzentration im "Jetzt", Durchhaltevermögen.....und und und

Ich danke euch so sehr dafür,
eure   A.H.

 [zurück]

 Seite  16   /Gästebuch

22    21    20    19    18   17  /  15   14   13   12   11   10    9    8    7   6   5   4   3   2   1

=====

Hallo und fette Grüsse aus Berlin!!!
..sendet Dir, liebe Gisela, Deine ehemalige Schülerin CARO KUNDE!
Unsere 2 Jungs haben öfters mal die Garderobe aufgemischt..
Ich bin im Mai wieder mal für ein Konzert in München und da werd ich Dich endlich mal wieder besuchen!
Alles Gute! CARO
                                    Hör und kiek mal rein:    
www.myspace.com/carokunde

=====

Liebe Gisela!!
Zu unserem einjährigen Jubiläum darf selbstverständlich ein Gästebucheintrag nicht fehlen!!
Der Workshop dieses Wochenende war einfach GENIAL!! Spaßfaktor 2000 Prozent und Lernfaktor mindestens genauso hoch, wenn nicht noch höher!!! ;)  Wir danken dir gaaaaaanz herzlich für die wunderbaren Stunden dieses Wochenende und natürlich auch für das ganze letzte Jahr. Wir sind super gerne bei euch im Studio und freuen uns schon auf die erste Tanzstunde nach den Ferien.
Herzlichen Dank auf diesem Wege auch an die LULU. Du bist megaspitzenmäßig!!!
Die beschwingtesten Grüße
senden euch Lisa und Evi ;-D

=====

                    Ihr seid suuuuuper!!!!!!!!!!!!!     heggggggdl

                    Alina

=====

Liebe Gisela, lieber Emil, liebes Studio Ben.

Es ist etwas passiert, womit ich nicht in meinen schönsten Träumen mehr gerechnet hätte. Ich habe ein festes Engagement. Ab der neuen Spielzeit bin ich am Stadttheater Passau im Ensemble der Abteilung Musiktheater. Ich bin unbeschreiblich glücklich und wer weiß, vielleicht gibt es ja doch sowas wie Schicksal und ich krieg doch noch die Kurve auf die Bretter die die Welt bedeuten.
Ich wünsche euch eine wunderschöne Weihnachtszeit und bin in Gedanken sehr sehr oft bei euch. Ich vermiss euch sehr und hoffe inständig, irgendwann mal wieder vorbei schauen zu können.

Ganz lieben Gruß eure Julia

=====

Hallööchen Giselaa und Emiil und Romanaa :)
uii naja also eigentlich weiß ich gerade gar nicht wo ich anfangen soll ... :D ihr seid auf jeden fall ALLE gaaanz tolle tanzlehrer!! und naja irgendwie wenn ich so ins studio reinkomm immer woche für woche dann fühl ich mich total zu hause :) ich mag bei euch NIIIEEEE in meinem gaaanzen leben aufhörn zu tanzen! macht einfach zu viel spaß ... :) undich hab außerdem jetzt schon soooo viel von euch gelernt ( hoff ich doch mal ;)) und es is einfach so fast wie so ne familie irgendwie ... da hab ich mal mit der isi ( schneider ) darüber geredet ... naja des is einfach bei euch auch so anders nich so wie in anderen tanzschulen bei denen ich mal war wenn ich da irgendwelche freundinnen abgeholte hab oder so ... man fühlt sich einfach wohl weil ihr alle sooo neetttt seid und so ne total tolle art habt den leuten wirklich was beizubringen und nicht nur so irgendwie wischi waschi ... viiiilen daaaaank dass es euch gibt!! ihr seid echt die BESTEN!! :) und ich glaub bevor ich jetz anfang mich zu wiederholen hör ich da mal auf und lass gaaanz liiebe grüße (auch von der sandra) da und es gibt n dicken knutschaa :)
HÖHÖ

eure michaela

=====

Ich finde es dort echt super!
Das Tanzen macht Spaß und alle sind nett zueinander!
Wer dort zum Tanzen anfangen will, dem kann ich’s nur empfehlen! Ich habe selbst erst vor ein paar Wochen angefangen und habe vorher noch nie getanzt. Jetzt klappt es schon ganz gut.

Daniela

 [zurück]

 Seite  15   /Gästebuch

22    21    20    19    18   17   16   /  14   13   12   11   10   9   8   7   6   5   4   3   2   1

=====

Liebe Gisela und lieber Emil,
wenn ich an Euch, Eure Tanzstunden und das Studio denke, dann denke ich an daheim! Bei Euch ging es mir immer wieder gut. Es war wie so eine kleine Zufluchtsinsel:) Ich hoffe, dass ich bald wieder heim und bei Euch tanzen kann...
Ich denke an Euch und wünsche eine sehr schöne Zeit:)
ganz Liebe Grüße

Eure Amrei

=====

    Für Gisela und Emil!

Ein winziges Dankeschön für unzählige Stunden voller purer Lebensfreude. Jetzt weiß ich:  Auch ich kann (fast) alles schaffen, ich darf nur nicht aufgeben!

Es umarmt Euch             Eure    Evi

=====

Hallo, liebe Gisela,

noch ganz erfüllt vom Workshop habe ich heute den ganzen Tag die Songs geträllert und – wenn’s keiner gesehen hat - die Schritte probiert......         Danke nochmals für den schönen Workshop. Es hat riesigen Spaß gemacht und ich bin sehr froh, dass Du mir Mut gemacht hast einfach mitzumachen. Mein Kompliment: Du bist wirklich eine wunderbare Lehrerin. Mit großer Fachkompetenz, viel Humor und dem liebevollen Blick auf uns, hast Du es verstanden uns zu motivieren, anzuleiten und unsere Hemmungen zu nehmen. Es sind erstaunliche Dinge dabei heraus gekommen. Jede einzelne hat sich selbst übertroffen....

viele liebe Grüße

Birgit Gillemot

=====

Etwas verspätet, aber dafür umso herzlicher mein Kommentar zum

My fair Lady-Workshop:

Es hat wahnsinnig viel Spaß gemacht, einen kleinen Einblick in die professionelle Arbeit am Musical zu gewinnen. Für mich war es zwar alles andere als einfach, den Gesang und die Schauspielerei zusammen mit den anspruchsvollen Choreographien auf die Reihe zu kriegen, aber dank der geduldigen Anweisungen, die uns Emil ohne eine Spur Gereiztheit - wenn nötig im Minutentakt - erteilte, und seines unermüdlichen, aufmunternden Lächelns habe ich es doch geschafft, das Wochenende im Rahmen meiner Fähigkeiten zu meistern. DANKE!!!

Evi Pemmerl

=====

Liebe Studio Benler, liebe Gisela, liebe Anja, lieber Emil,

leider schaffe ich es vor den Ferien nicht mehr bei Euch vorbei zu schauen. Deshalb wollte ich die Gelegenheit nicht verpassen und Euch allen einen schönen Sommer wünschen! Ich freue mich schon sehr darauf ab September wieder voll durchzustarten ;o) Das Tanzen fehlst mir sehr und vor allen Dingen die super Truppe im Studio Ben. Ich kann euch sagen :o) das wird ein hartes Stück Arbeit mich wieder fit zu kriegen *schmunzel*

Also dann bis die Tage,
habt eine schöne Zeit!!!

Viele Grüße

Sina

=====

Hiii Gisii und Romanaa

Lol ich war mal auf dieser Seite von meinem Lieblingstanzstudio..Naja bei euch isses eeeend cool!
xD und ich freu mich schon auf saaaaamstag!
(aufführung!) hihi also dann bis heeeute! ==)

Hegggdl sASsaL

 [zurück]

 Seite  14   /Gästebuch

22    21    20    19    18   17   16   15    /   13   12   11   10   9   8   7   6   5   4   3   2   1

=====

Lieber Emil,

gerade hab ich es mir mit meinem Laptop gemütlich gemacht und die schmerzenden Beine hochgelegt *schmunzel*, die mich immer noch an den vergangenen My Fair Lady- Workshop erinnern. Ich wollte Dir für die Arbeit danken; für die lockere, humorvolle, aber doch professionelle Atmosphäre, für die praxisnahen Tipps und die Geduld. Für mich war es ein Genuss, mitzumachen, weil dies der erste Workshop war, der wie gemacht für mich schien. Eliza zu singen, zu spielen und zu tanzen hat mich richtig ausgefüllt. Und auch, wenn noch nicht alles perfekt ist, glaube ich, dass Du nicht mehr aus uns allen hättest rauskitzeln können mit Deiner unvergleichlichen Art.

DANKE! :-)           Deine Susi.

=====

Hallo ihr Lieben,
so, am Donnerstag ist endlich Probenbeginn. Ich freu mich so sehr. Zwar war Schauspiel nicht unbedingt das, was ich mir vorgestellt hatte aber immerhin darf ich parallel zum Studium auf die Bühne und wer weiß, vielleicht ist das ja nur der Anfang...
Auf jeden Fall hoffe ich, bald mal wieder bei euch vorbeischauen zu könne. Ich vermiss euch nämlich sehr.

Lieben Gruß aus Passau eure Julia

=====

Liebe Gisela, lieber Emil,

da sitz ich zur Abwechslung mal in München vorm Computer, und denke mir. Man ich würd so gerne mal wieder ins Studio Ben gehen, schau doch mal, ob du den Stundenplan im Internet findest, und zwei clicks später war er da, und mit ihm eure tolle Seite. Tja, und neugierig wie ich bin, schau ich mir als erstes das Gästebuch an, mit so vielen tollen Einträgen, die mir auch wirklich aus der Seele sprechen. Es wäre so wünschenswert, dass es mehr Tanzlehrer wie euch geben würde, die ihren Schülern Mut machen und die sich über jeden Fortschritt freuen, anstatt ihnen das Gefühl zu geben, sie wären sowieso zum Tanzen ungeeignet. Wie ich euch das letzte Mal erzählt habe, stehe ich seit der Ausbildung mit dem Tanzen etwas auf dem Kriegsfuß, und das, obwohl ich früher so gerne und viel bei euch getanzt habe. Aber eure Seite und vor allem die Erinnerung an die Zeit bei euch haben mir jetzt wieder richtig Lust gemacht und so werde ich bestimmt bald vorbeischauen, vielleicht ja schon morgen....:) Auf jeden Fall möchte ich jetzt endlich mal die Gelegenheit nutzen, euch zu danken, den ohne euch hätte ich es wohl nie auf die Bühne geschafft. Ihr habt mir immer Hoffnung gemacht, auch wenn ich auf den ersten Blick nicht das größte Talent war.

Dafür und für den tollen Unterricht. DANKE; DANKE DANKE!
Ich hoffe euch geht´s gut!

Alles liebe eure Katja
 

=====

Hallo ihr Lieben!

Ich hoffe, ihr hattet einen guten Rutsch...
Kaum tanzt man mal 10 Tage nicht, schon fühlt man sich so...so amöbenhaft. Irgendwie untrainiert und ohne Rückgrat...also, ich zumindest.
Ich kann es kaum erwarten, am Montag wieder bei euch reinzuschnein und meinen Körper zu stählen und (!) meine Seele wieder ein bisschen zu massieren, tanzmäßig.

ich freu mich auf euch,             Eure Susi!

 [zurück]

 Seite  13   /Gästebuch

22    21     20    19    18   17   16   15   14    /   12   11   10   9   8   7   6   5   4   3   2   1

=====

Liebe Gisela, lieber Emil,
nachdem ich es nicht geschafft habe, nach meinem Blitzbesuch noch einmal in München aufzutauchen, möchte ich euch jetzt auf diese Weise ein kurzes Lebenszeichen & ganz liebe Weihnachtsgrüße senden. Ich hoffe, es geht Euch beiden gut! Zur zeit bin ich gar nicht so weit von euch entfernt. Ich probe gerade am Stadttheater Fürth das Stück Peticoat & Schickedance. Ich spiele und singe & tanze (aber ganz wenig...) den Erzengel Gabrielle. Es ist eine riesen Rolle mit wahnsinns Kleidern und Showtreppe... googelt doch mal
www.stadttheater.fuerth.de/  So viele Neuigkeiten gibt es, dass es hier den Rahmen sprengen würde. Nur so viel: Ich war immer eine Schildkröte, aber jetzt scheint´s karrieremäßig richtig loszugehen.... Ich habe sogar wieder mein Tanzen aktiviert, weil ich nach meinem Besuch im Studio gemerkt habe, wie sehr es mir doch fehlt! Dabei habe ich einen Tanzstil entdeckt, bei dem Emil seine Freude hätte!! Aber davon erzähle ich euch ein andermal! Nur wann? Wir müssen uns unbedingt wiedersehen! Vielleicht schaffe ich es Ende Februar nach München zu kommen. Und vielleicht schafft ihr es ja mal in eine Vorstellung von mir? Ich vermisse euch sehr und denke oft an euch!

Alles Liebe von eurer Maureen alias Rowlie

=====

Für zwei unermüdliche Wärme-, Kraft-, und Energiespender!

Liebe Gisela, lieber Emil,

ich kann es Euch nicht oft genug sagen: IHR seid wunderbar!

Euer Studio ist für mich fast schon zum zweiten zuhause geworden. Denn bei Euch geht es nicht nur um Technik, Begabung und Ästhetik, sondern auch darum den Tanz und vor allem auch das eigene Selbst zum Leben zu erwecken. Ihr seid mit Herz, Verstand und einer immer wieder neu faszinierenden, Menschenkenntnis Tänzer und Pädagogen, deren Ratschläge und Ermutigungen Gold wert sind. Bei Euch wird der Tanzsaal zum Experimentierraum, in dem es kein Scheitern, sondern ein unermüdliches Lernen gibt. Ihr macht das Schwere leicht, die Mitte zum Zentrum und lasst uns von dort ausschweben und über uns hinauswachsen. Es gibt nicht nur Wechselschritte, Sprünge oder „Kicks“ für die Füße, jede Menge Herausforderung für den Kopf, sondern auch unendlich viel „Swing“ für die Seele!!

Eure Yvonne

=====

Liebe Gisela, Lieber Emil!

Lang, lang ist's her! Um genau zu sein, achtzehn Jahre, als ich damals bei Euch tanzen durfte. Irgendwie hab ich vor kurzen an diese wunderschöne, für mich aber auch harte Zeit denken müssen und sagte mir, ich schau mich einfach mal im Internet nach Euch um. Und schwups, da finde ich doch sofort Eure Webpage. Genial!
Vielleicht könnt Ihr Euch noch an mich erinnern. Mein Traum war es einmal Musicaltänzerin zu werden. Leider hatten mich persönliche Gründe gezwungen diesen Traum aufzugeben. Aber dies ist nicht nur zum schlechten geschehen. Durch die Aufgabe des Traums einer Kariere auf der Bühne, hab ich meinen jetzigen Mann kennengelernt und bin mit ihm schon zwölf Jahre verheiratet. Wir leben in Syndey, Australien und haben zuvor für über fünf Jahre in England gewohnt.
Manchmal nimmt das Leben komische Wendungen und obwohl ich keine professionelle Tänzerin geworden bin, seh ich's dennoch positiv und sag mir, ich hab's wenigstens probiert!
Ich geh halt jetzt öfters mal ins Ballett oder schau mir Musicals im Sydney Opera House an. Auch was, oder? :o)
Seit ganz ganz herzlichst von mir gegrüßt und weiterhin viel Erfolg mit Eurem Studio!

Katja Katholing

=====

Hallo , liebe Gisela und lieber Emil,

die Wochenendworkshops bei Euch waren wirklich spitzenklasse,
mir geht es richtig gut und ich kann jetzt richtig schön an meinem
Kabarettprogramm weiter arbeiten.
Ich komme wieder !!!

Liebe Grüsse
Irmi von Oesen

 [zurück]

 Seite  12   /Gästebuch

 22    21    20    19    18   17   16   15   14   13    /   11   10   9   8   7   6   5   4   3   2   1

=====

Liebe Gisela, lieber Emil,

ich möchte mich ganz herzlich bei euch für die letzten Jahre voller (Tanz-)freude, guter Ideen und Motivation bedanken. Bei euch im Studio geht es um viel mehr als „Schultern runter“ und „Füße strecken“, deswegen macht es allen auch so viel Freude!

Ganz liebe Grüße Eure Dany Chase

=====

Hallo Gisela und Emil!

Ich hoffe Ihr erinnert Euch noch... diese Nachricht ist von BILLIE... und ich habe gerade Nathalie in Wien getroffen und die erzählte mir von Eurer hp - da musste ich gleich mal schauen. Erstmal: Nathalie war toll in Rebecca (aber das war ja klar - hatten ja Beide gute Lehrer ;-) Ja, ja lange ists her, dass ich mich das letzte Mal gemeldet habe, und ich möchte Euch so gerne einmal wiedersehen: vielleicht seid Ihr ja bei Petras Geburtstag?
Ich habe mittlerweile dem Musical den Rücken gekehrt, nachdem ich einige Produktionen gespielt habe (in Wien) , dann Theater, und nun hab ich das gefunden, was mir richtig gefällt: FILM! Ja, und das mache ich im Moment! Schicke Euch demnächst eine kleine Fernseheinladung! Mehr auch auf htp://
www.klebow.com

Seid fest umarmt und danke für alles! Eure BILLIE

 (Sibylla) Lilian Klebow



=====

Liebes Studio Ben, liebe Gisela, lieber Emil, liebe Anja!

Mein erstes Studio-Ben-Jahr neigt sich allmählich dem Ende zu, denn in vier Wochen sind Sommerferien. Hach, ich kann es noch gar nicht so richtig glauben, dass es schon 10 Monate her sein soll, seit ich etwas verschüchtert (und völlig ohne Technik) euer Studio betreten habe. Ich weiß noch ganz genau, meine erste Probestunde war bei Anja (Donnerstag, 19.00), und wir haben eine Choreographie zu Tom Jones (cold outside) gemacht, von der ich einfach begeistert war. Heute, hunderte Stunden Tanz und fünf Workshops später, kann ich (zumindest rechts) eine doppelte Pencil-Pirouette drehen, und endlich meine Zehenspitzen mit den Fingern berühren (mit durchgestreckten Knien, versteht sich!! :-) ).
Ich fühle mich so wohl bei euch; dank euch fiel es mir sehr leicht mich in München einzuleben, weil ich schnell nette Leute kennenlernte. Ich danke all den Yvonnes und Dorothees und Angelas und Danis und Marias und Theresas und Beas (einfach allen), die mich so warm aufgenommen und immer so lieb moralisch unterstützt haben!
Ich danke euch allen für die viele Technik, für den Spaß am Tanzen, für die Herzlichkeit und nicht zuletzt die Professionalität, die ihr mir gegeben habt.

Auf ein weiteres anstrengendes, aber wundervolles Jahr,

Eure Susi!

=====

studio ben is sau geil!!!!!!!!!!!!...         es gibt nix cooleres!!!!!!!!!!
merkt euch das!
Samantha

 [zurück]

 Seite  11   /Gästebuch

22    21    20    19    18   17   16   15   14   13   12    /   10    9   8   7   6   5   4   3   2   1

=====

Lieber Emil.

Vielen, vielen Dank für das super tolle Wochenende. Der Chorus Line Workshop war einfach super und ich bin wieder richtig glücklich. Ich habe wieder gemerkt, wie viel Spaß singen und tanzen machen kann und ich kann gar nicht beschreiben welch ein Glück es für mich ist, dass es euch gibt. Freu mich schon auf den nächsten Kurs.
Ihr seid einfach WELTKLASSE !!!!!!!!!

Eure Julia

=====

Liebste Gisela, lieber Emil,

ein schneller Gruß von der Insel!
5 Jahre sind bereits vergangen, aber ich vermisse Euch immer noch. Euch, Eure besonderen Seelen und Eure "Tanz-Geburtstätte"...und immer noch habe ich keinen "Ersatz" gefunden- wie auch, es ist unmöglich. Und ich habe alles ausprobiert: vom renommierten Pinapple Studio (baeh, geht doch zum Militär oder zum Silikonaufpumpen..) bis zum Hinterzimmer in 'nem runtergekommenen Schulhaus. Anyway, alles hat wohl seine Zeit.
Ich bin fokussiert auf die Musik: hab mein erstes Konzert gespielt auf nem Bikerfestival in Wales (Bass), meinen 2.Credit auf dem neuesten Eric Clapton Album (hooray) und schreibe jetzt zusammen mit Katja von Kassel. Auf Deutsch! Damit es mal wieder gute Deutsche Musik gibt; -)..
Bis zum nächsten Mal, seid herzlichst gegrüßt und geliebt und alle, die das Studio lebendig halten.


In Liebe und Verbundenheit,
Eure Bea

=====

Ich vermisse euch so.

Ich kann euch gar nicht sagen, wie sehr ihr mir fehlt. Wenn ich Einträge wie den von Angela lese könnt ich echt nur noch heulen. Ich weiß, dass ich nicht sooo oft bei euch war sondern immer der Gesang bei mir im Vordergrund stand. Jetzt bin ich hier in Hamburg und wünsche mir nichts sehnlicher als jemanden wie euch bei mir in der Nähe zu haben. Ein Studio in das man kommt und das einem sofort das Gefühl gibt etwas besonderes zu sein. Fähigkeiten zu haben, die man selbst nicht erahnen konnte. Hier läuft das oft ganz anders. Man gibt alles, jeden Tag und ein Lob gibt's allerhöchstens einmal im Monat. Und wenn man grad selbst ein bissl Mut aufgebaut hat, wird der oftmals gleich im Ansatz wieder erstickt, denn irgendwas war bestimmt wieder falsch. Im Januar ist Zwischenprüfung. Der Stress steht jetzt schon in allen Räumen und ich weiß, dass ich in der Zeit vom 17.12.-6.1. wenn ich wieder in München bin versuche so oft zu kommen wie es geht. Damit mir mal wieder bewusst wird, wie viel Spaß tanzen macht. Damit ich wieder merke, dass Tanz eine Körpersprache ist mit der man all seine Gefühle ausdrücken kann und nicht nur Angst, irgendetwas nicht hin zu bekommen.

Ich freue mich auf euch.

 Eure Julia

=====

Liebes Studio-Ben Team,
da ich später mal eine Musical Ausbildung machen will, finde ich eure Workshop Angebote echt klasse. Ich bekommt von mir ein echtes Lob!
Macht weiter so.
Liebe Grüße Caroline Pfeiffer

 [zurück]

 Seite  10   /Gästebuch

22    21    20    19    18   17   16   15   14   13   12   11    /   9   8   7   6   5   4   3   2   1

=====

Eine Liebeserklärung an "mein" Studio Ben

Liebe Gisela, lieber Emil!

Was ich bei euch jeden Tag aufs Neue erlernen, erfahren, erspüren darf, lässt sich kaum in Worte fassen. Ich versuche es trotzdem, weil ich denke, ihr sollt erfahren, was es mir bedeutet, bei euch zu sein, euch überhaupt kennen gelernt zu haben dürfen.
Das Studio Ben ist für mich kein normales Tanzstudio, das Studio Ben ist für mich eine Familie geworden. Eine Familie, auf die ich mich jeden Tag aufs Neue freue, die mir Vertrauen in mich selbst gibt, die mir zeigt, dass Grenzen nicht dazu da sind, um daran zu scheitern sondern um an ihnen zu wachsen, die mich überhaupt erst zu dem gemacht hat was ich heute bin.
Und damit meine ich nicht meine Tanztechnik oder Koordinationsfähigkeit, Armhaltungen oder doppelte Drehungen. Das ist das, was an der Oberfläche schwimmt, was sicherlich wichtig ist und woran ich täglich arbeite. Doch das meine ich nicht.
Selbstvertrauen, Mut, Optimismus, Teamfähigkeit, Aufgeschlossenheit, Durchhaltevermögen, Bühnenpräsenz, Ausdruck, Selbstüberwindung, Kreativität, Kontaktfreudigkeit, Geduld mit sich und mit anderen, Herzlichkeit, Verständnis, Sicherheit, Flexibilität und Zielstrebigkeit sind nur einige der Dinge, die bei euch tagtäglich "wie nebenbei" bei jedem von uns gefördert werden, die einem Halt im ganzen Leben geben, die auch mich sehr stark geprägt haben.  
Alles, was ich heute als "Tänzerin und Tanzlehrerin" verkörpere, habt IHR mir auf meinen Weg mitgegeben und ich werde es nie mehr loslassen - versprochen :o)
Ich bin damals zu euch gekommen, weil ich unbedingt Musicaldarstellerin werden wollte und das Tanzen eben auch ein Teil davon war. Ich frage mich heute manchmal - was habt ihr mit mir gemacht? *lach*
Ganz heimlich habt ihr euch in mein Herz geschlichen und es Stück für Stück erobert und heute muss ich mir eingestehen:  Tanzen ist für mich alles. Tanzen ist etwas Wunderbares. Tanzen ist mein Leben.
Gisela, du bist für mich wirklich ein ganz großes Vorbild, weil ich noch nie einen Menschen erlebt habe, der mit so viel Liebe, Geduld und Hingabe aus jedem einzelnen Schüler das Beste herauskitzelt, der es versteht, die geballte Tanztechnik mit so viel Spaß und Charme zu umweben, dass es einem gar nicht wie Arbeit vorkommt, der für jeden ein Ohr hat und immer da ist, wenn man ihn braucht, der mehr Freund als Lehrer ist und jedem das Gefühl gibt, er sei etwas ganz Besonderes. Ich bewundere es, wie du die unterschiedlichsten Menschen unterrichtest und jeden ganz individuell förderst, wie du jedem Mut machst, an sich zu arbeiten und nicht aufzugeben, auch wenn etwas nicht gleich funktioniert!
Ich liebe überhaupt alles an euch, aber ich hoffe, das strahle ich auch ein bisschen aus, wenn ich ins Studio komme! Ich fühle mich bei euch nämlich wahnsinnig wohl...ihr seid einfach meine 2. Familie :o)
Wenn ich nun manchmal vor meinen Schülern stehe und merke, wie ich sie begeistern kann, wie sie auf mich zukommen und mir so viel mehr zurück geben als ich ihnen gegeben habe, wenn sie mir sagen, dass es unheimlich Spaß macht und sie von sich selbst ganz überrascht sind, oder ich einfach nur sehe, wie sich jeder in seinem Können und seiner Persönlichkeit weiterentwickelt - wie ICH etwas in Gang setzen konnte, was vielleicht sonst nie ans Licht gekommen wäre, dann lächle ich oft in mich hinein und danke euch im Stillen. Vielen lieben Dank für alles, was ihr für mich seid, ich habe noch niemals eine so professionelle, sympathische und familiäre Tanzschule erlebt - passt ganz fest auf euch auf ihr zwei, ihr seid etwas ganz ganz Besonderes! :o)
Viele herzliche Grüße und bis Dienstag!

Eure Angela
 



 [zurück]

 Seite  9   /Gästebuch

22    21    20    19    18   17   16   15   14   13   12   11   10    /   8   7   6   5   4   3   2   1

=====

So, es wird ernst...
Nach nun fast einem Jahr Musical-Ausbildung, vielen unglaublich vermuskelkaterten Tagen und ca. 10000 Beschlüssen alles hinzuschmeißen weil es ja doch nie was wird findet nun am 26.6. unsere erste Produktion statt.
Meine Ausbildung hat mich in den letzten Monaten viele viele Nerven gekostet aber es gibt einfach diese Tage an denen ich merke, dass ich nur zum Musical und nirgendwo anders hingehöre. Es ist hart. Härter als ich es je zu träumen gewagt habe und trotzdem habe ich keinen Tag bereut. Die Basis, die ich mir bei euch aufgebaut habe, konnte ich besonders am Anfang gut gebrauchen und ich denke immer noch sehr oft an euch. Immer wenn ich das Gefühl habe keine weitere Jazz-Stunde mehr zu überleben denke ich an euch, denke daran wieviel Spaß man beim Tanzen haben kann und gehe voll motiviert wieder in die nächste Stunde. Und jetzt macht sich das alles bemerkbar. Ich werde besser, ich sehe Fortschritte und ich komme meinem Ziel immer näher.

Ich danke euch für alles und freue mich wenn ich euch in meinen nächsten Ferien besuchen komme um mal wieder in das Studio zu gehen, in dem alles angefangen hat.

Alles Liebe eure Julia Steinberg

=====

Liebe Gisela,
ich hab mal wieder von meiner lieben Freundin gehört, wie toll der Marry Poppins-Workshop war. Ich bin leider noch nicht wieder fit genug, um eure Tanzstunden zu genießen, aber es fehlt mir ohne Ende und ich hoffe, dass mein Rücken mich bald wieder das "feeling" bei dir und Emil genießen lässt.
Ja, und Du hast schon Recht, egal was kommt, ich kann einfach nicht von euch lassen!

"Tanzen ist einfach ein Feuerwerk des ganzen Körpers!"

Liebste Grüße
und hoffentlich bis bald
Eure Danny



=====

Liebe Gisela,

Dieses Wochenende war wieder einmal pure Energie. Zu behaupten, du wärst "superkalifragilistischexpialigetisch" reicht allerdings nicht aus. Denn wie der "Mann auf dem Dach" kannst Du "in Herzen hineinsehen" und unsere "Sorgen wegfegen". Zudem bekommt man in Deinem Unterricht nie "nasse Füsse", da Dein Humor und Deine Komik besser wirken, als ein "Teelöffel Zucker" und mit "Spass jede Arbeit nur halb so schwer" wird. So bleibt mir nur sagen: Bei einem Workshop bei Dir ist es wie mit dem Vogelfutter, man bekommt "Glück".
Vielen Dank dafür!!

 Eure Yvonne

 [zurück]

 Seite  8   /Gästebuch

22    21    20    19    18   17   16   15   14   13   12   11   10   9    /   7   6   5   4   3   2   1

=====

servus ihr lieben tänzer, wir finden es sehr schön bei euch.
macht weiter so, bis bald eure fleißigen schüler
lucie & jana

=====

In drei Wochen fängt meine Musical Ausbildung an !!!! Ich bin schon soooo aufgeregt und bin euch sehr dankbar, dass ihr mir das ermöglicht habt. Ihr seid echt die besten. Und noch dazu kommt, dass ich durch euch Werner Bauer kennen gelernt habe, der nun mein neuer Gesangslehrer in HH wird. Ich freu mich so.
Ganz liebe Grüße an alle     Julia Steinberg

=====

Liebe Gisela,
jetzt stehen wieder die großen Ferien vor der Tür, Zeit kurz innezuhalten und Dir eine kleine Laudatio zu schicken. Gisi, Dein Unterricht und Deine Art mit den Kindern umzugehen, sie zu motivieren und zu wirklich beeindruckenden Leistungen zu führen, ist phänomenal. Vielen Dank dafür!
Anstelle der ausgefallenen Aufführung am Straßenfest haben meine Kinder am letzten Samstag zu meiner Geburtstagsparty vorgetanzt und einen tobenden Beifall gekriegt. Mit ihren 8 und 13 Jahren und der Freundin dabei, war das eine sehr überzeugende Vorstellung und für mich das schönste Geburtstagsgeschenk.
Und ich selbst habe mir zu meinem 40. in den Kopf gesetzt, ein Musical auf die Bühne zu bringen. Ich glaube, da brauche ich Unterstützung.

Schöne Ferien und ganz lieben Gruß
Helke
Mutter und Gelassenheitstrainerin und zum 50. vielleicht ein Musical-Star..



=====

Hallo ihr lieben.
Ich wollt euch nur mal sagen, dass ich euch total vermisse...
Ich kann mir ehrlichgesagt viel schöneres Vorstellen als Tag ein Tag aus im Haus zu sein und mir irgendwelchen Schwachsinn fürs ABI in meinen Kopf zu hämmern. Tanzen zum Beispiel...
Aber ein Ende ist in Sicht und ich zähl die Tage, bis ich es zeitlich endlich wieder in den Griff bekomme zu euch in das beste Tanz Studio der Welt zu kommen.
Und auf den Workshop für den ich mich grad angemeldet habe freu ich mich auch schon total...
Bis bald eure   Julia Steinberg

 [zurück]

 Seite  7   /Gästebuch

22    21    20    19    18   17   16   15   14   13   12   11   10   9   8    /   6   5   4   3   2   1

=====

London, .....

Liebste Gisela, lieber Emil!

Wie kann man wohl gebührend den Menschen danken, die einen so unterstützt und mit „entwickelt” haben?! Man kann nur seine Geschichte erzählen...     
Ich hörte vom Studio Ben von meinem Gesangslehrer, Bruno Hetzendorfer. Tanzen wollte ich schon immer und plötzlich hatte ich Geld - Schadensersatzgeld nach einer Gerichtssache.  Ich wollte etwas Bleibendes, einen Traum damit erfüllen... und so sah er aus... der Traum:
In meinem Zelt-T-shirt lief ich im Studio ein und starb beinah tausend Tode, als Gisela mir erklärte, sie müsse sehen, was ich da unter meinem Zelt so treibe - ob die Knie gestreckt seien etc... seufz, so kaufte ich mir nach ein paar Wochen eine engere Tanzhose und fing an, die Füße von alten Seidenstrümpfen abzuschneiden und sie über den Kopf zu ziehen - viola -fertig war der Maßanzug… Weißt Du noch, die ersten Wochen (oder Monate), wo es einfach klar war:  man ist zu blöd, sich 2 und 2 zu merken und die Füße sowieso und das Ganze dann auch noch im Spiegel mitanschauen zu müssen... GRAUSAM!! Aber mit Giselas nie endenden Ermutigungen und dem Futter für den Intellekt („das ist normal, da geht jeder durch”) stolperte man einfach weiter... und bevor man sich versah, war man süchtig: nach Giselas Perlen, die sie in jeder Stunde so großzügig verteilt, ihrer Wärme und absolutem Engagement und Emil’s unglaublicher Energie, dem „Rhythmusfeuerleger” und ebenfalls mit Leib und Seele verschriebenen „Allesgeber”... Tanz blieb nicht im Studio, sondern wurde in den Alltag getragen. DAS nenne ich lernen für’s Leben:  die Entwicklung findet nicht nur auf der physischen Ebene statt, sondern geht viel tiefer - die Seele bekommt Flügel:  auf einmal ertappt man sich dabei, dass man das Gelernte im Alltag anwendet - damit meine ich nicht nur, dass man an der Bushaltestelle heimlich den Po anspannt, sondern wenn man z.B. vor einer schwierigen Aufgabe steht, lächelt man dem andern (und sich selber) überzeugt und „verkaufend” zu (auch und gerade wenn man sich heimlich in’s Hemd macht) - und ab geht’s!! Ich bin sicher, dass die „Auswirkungen” von Studio Ben sogar noch tiefer gehen; das kann ich ablesen an der Reaktion der Freunde und Außenwelt davor und danach... genau, irgendwann machte ich die Workshops mit, die eine Bereicherung der besonderen Art sind, weil man sich ganz intensiv dem Tanzen und nur dem Tanzen widmet und alle Mittänzer zu einer kleinen Familie werden... man beginnt Freitag Abend und am Samstag im Bett tanzt der Geist einfach weiter... Vollkommen gewöhnt an den Spiegel, fängt man an, Bewegungen und den eigenen Anblick sogar, ja, zu genießen...
Gisela war mein erster Mentor und alles was, vorher undenkbar und verschüttet war, wurde von ihr und auch Emil freigeschaufelt:  die Künstlerseele wuchs heimlich unter Studio Ben’s Deckung vor sich hin, unterirdisch und doch mit einigen Beben...
Und irgendwann musste sie kommen, die Zeit der Trennung! Es rief mich nach London, denn dort hatte ich das Gefühl, ist die Musikszene und mein nächster Platz. So musste ich leider das Studio in München lassen und beneide jeden, der einfach dort hingehen und tanzen kann und rufe von der Insel:  genießt es für mich mit und habt Spaß, habt soviel Spaß wie ihr nur könnt!!!

Lots of love, forever yours,

Bea

Was denn nun „passiert “ist in London? Bei der Arbeit in einer Punk Pop Band (ich sang und spielte Gitarre-), lernte ich die Studioarbeit kennen, machte nen „Ton-Technikerkurs“ und arbeite jetzt in „Olmypic Studios”, eines der besten Studios auf diesem Planeten... und daran sind Gisela und Emil nicht unschuldig!!!  und auch nicht, dass Keith von Prodigy jetzt für seine Tournee mit der neuen Band sämtliche Tanzbewegungen von mir abgeschaut hat und meint, mein Tanzen würde ihn total inspirieren (wir fingen an jeden Abend zu den “Datsons” unsere Schultern zu wobbeln)!!’
Danke, Gisela, Danke, Emil (auch für Dein letztes „Proviant”:  man darf sich nicht auffressen lassen und unterwegs seinen Traum aufgeben - NEVER!!)
It’s still a long way to go, but the only mistake is to stop doing what you want to do…
wie sehr brauchen wir unsere „Geburtshelfer”! und ich kann nur sagen:

Studio Ben ist die wahre Brutstätte!!!

 [zurück]

 Seite  6   /Gästebuch

22    21    20    19    18   17   16   15   14   13   12   11   10   9   8   7    /   5   4   3   2   1

=====

OK Leute   ...    ratet mal warum diese eMail eine besondere eMail wird.    ...

Koennt Ihr es Euch denken?  ...

             ICH HAB'S!!!!  ICH MACH'S!!!!  ICH BIN's!!!!
             TUPTIM IN "THE KING AND I".

------------------------------
Danke Giesela und Emil.
------------------------------

Eure Sun

Sun Heiligtag
NYC, USA

=====

Hallo liebe Gisela!
Ich bin jetzt noch so im "Jesus Christ Superstar" Fieber, dass ich mir gedacht habe, ich schreibe euch mal wieder (nach einem Jahr) ins Gästebuch.
Immer, wenn ich jemandem erzähle, dass ich aus Pfaffenhofen komme und um bei euch Unterricht nehmen zu können jedes Mal 100km fahre, werde ich erstaunt angeschaut und gefragt, warum ich jede Woche so weit fahre. Aber ich muss einfach sagen, es gefällt mir sooo wahnsinnig gut bei euch - ich liebe deine lustig-lockere Art, in der du uns unterrichtest, das super Klima zwischen allen Tänzern (jedes Mal wenn ich rausgehe habe ich schon wieder neue Freunde), den Spaß den wir dadurch alle am Tanzen haben, aber natürlich auch vor allem die Professionalität mit der ihr uns unterrichtet. Deswegen komme ich zu euch :o)
Und so einen Workshop wie die letzten drei Tage genieße ich so richtig...es spielen sehr viele Faktoren mit, wie z.B., dass man das, was man im Training gelernt hat, einmal richtig anwenden und testen kann und dass (wie du immer sagst) "alle Fehler erlaubt" sind, und man dadurch die Chance bekommt, Sachen zu machen, die man sonst nicht gemacht hätte. Ich finde es aber auch toll, dass man sich untereinander viel besser kennen lernt - nach dem letzten Auftritt werde ich leider dann immer ziemlich melancholisch...ich möchte nicht, dass dieser Zusammenhalt einfach so getrennt wird. Aber es geht natürlich nicht anders.
Ich hoffe, wir haben deine Erwartungen einigermaßen erfüllt - wo dir doch das Musical so viel bedeutet...aber ich glaube, wir haben alle unser Bestes gegeben.
Dir wollte ich einfach nur einmal "danke" sagen, für deine endlose Geduld (auch wenn man nach dem 3. Mal immer noch nicht weiß, wann man singen oder wie man tanzen muss) und für die ganze Liebe mit der du jeden von uns immer wieder aufbaust und uns ermutigst, aus sich herauszugehn und sich zu trauen. Bei dir habe ich sehr viel gelernt...
Ich freue mich schon wieder sooo sehr auf morgen :o) Und nach Pfingsten komme ich ja (wenn alles klappt) auch noch am Mittwoch zu dir!
Alles Liebe und bleib so wie du bist! HDSL *knuddel*
Angela F.
 

 [zurück]

 Seite  5   /Gästebuch

22    21    20    19    18   17   16   15   14   13   12   11   10   9   8   7   6   /   4   3   2   1

=====

Liebe Gisela, lieber Emil

J edes mal, wenn ich aus Eurem Studio gehe,
F ühle ich mich wie neugeboren...
Bei Euch ist es nicht nur ein „aus - sich - herausgehen“
A ls vielmehr ein „in – sich – gehen / hören / spüren“,
U m die Welt und sich immer wieder von Neuem zu
Entdecken !

DANKE, DASS IHR SO SEID, WIE IHR SEID UND DASS IHR MIR DAS ERMÖGLICHT !!

Alles Liebe,     Yvonne

TANZE, ALS SÄHE DIR NIEMAND ZU

=====

Liebe Gisela, lieber Emil,
Schade, dass ich nicht zum Komik-Workshop kommen kann, da wär ich wirklich gern dabei. Aber ich hab mir schon fest vorgenommen zu "Grease" zu kommen, wenn ich da nicht auch Proben für unsere Tanzvorstellung habe. Macht’s gut und tanzt schön, ich hab schon Studio-Ben-Entzugserscheinungen!
Bis zum nächsten mal,         ich freu mich schon              eure Lydia

=====

Liebe Gisela,
ich wollte auf diesem Wege nochmals meine Begeisterung für den Workshop am letzten Wochenende loswerden. Es war echt super toll und hat mir wahnsinnig viel gegeben. Ich glaube ich weiß jetzt was mir die ganze Zeit gefehlt hat.

Viele Grüße
Madlen

=====

vicki (I wanna dance!)

 vicki   / florida

=====

Liebe Gisela, lieber Emil.

Ich bin noch nicht so sehr lang bei euch im Studio, doch jedes mal wenn ich rauskomme, freue ich mich schon aufs nächste Mal.
Bei euch hat man einfach das Gefühl, dass man doch mehr schaffen kann, als einem selbst bewusst war, denn ich hätte vor Eintritt ins Studio nie gedacht, dass tanzen so leicht sein kann und trotz Anstrengung immer Spaß macht. Ich freue mich schon aufs nächste Mal und den Jazz Tanz Workshop

Julia

 [zurück]

 Seite  4   /Gästebuch

22    21    20    19    18   17   16   15   14   13   12   11   10   9   8   7   6   5    /   3   2   1

=====

Das Studio Ben ist ein Gedicht, drum reimt sich, was man drüber spricht.
Und wohn ich auch nicht mehr in München, kann i mei Gfui net übertünchen:

In Rengschbuag is’s scho wirklich schee, doch wead bestimmt koa Woch vageh,
wo i net den Verlußt beklag, zu Eich zum kemma, wann i mog.

Zum Jungbrunnen für Herz und Seele, vom großen Zeher bis zur Kehle,
zum Energieniveau-Anheber, und Körperbewußtseins-Beleber.

Zum Knochenmüdigkeits-Zerstößer und Selbstbewußtseins-Vergröß’rer,
zum Sinneshorizont-Erweit’rer und Tanzbegeisterungs-Verbreiter...

Die Liste is zum schreibm vui z’lang, weshalb nur Platz find’t da Anfang,
weil unbeschreiblich saad’s Ihr eh, und des konn jeder glei vasteh.

Denn d’ Gisela mit ihrem Wort-Witz verzaubert aa den ärgsten ”Sport-Schwitz”,
macht draus ein Lebenselexier, des wo ma fäiht in Rengschbuag, hier.

Ich zehr jetzt also von den Stunden und laß sie in Erinnerung munden.
Ansonsten geht’s mir wunderbar,  i hoff Eich aa, und a guats neis Jahr!

d’ Lucy aus Regensburg

P.S. der Übersetzungs-Assistent für echte Münchner :) ”is soon available”

=====

Hallo Gisela und Emil! Hier schreibt Sandrina!

Lang, lang ist`s her, daß das Sandrienchen bei Euch das Tanzbein geschwungen hat und ich muß sagen, es geht mir sehr ab! Die Karriere nimmt nun (endlich) ihren langersehnten Lauf und ich sehne mich danach, in all dieser verrückten Showbiz-Stress-Welt mal wieder meine müden Knochen (grins) bewegen zu können und freue mich jetzt schon auf ein Wiedersehen. War immer wunderschön und so "herzlich" bei Euch. Mehr zu meinem Werdegang per email, damit ich das Gästebuch nicht sprenge :-))

Alles Liebe Sandrina Sina Zoe`

=====

Liebe Gisela, lieber Emil;

Vielen, vielen lieben Dank für das (meist) erfolgreiche Trainingsjahr. Trotzdem, dass uns mittlerweile einige unserer Cracks aus dem Studio Ben verlassen haben bzw. verlassen werden, bleiben euch ja noch einige erhalten! Lieben Dank für all das, was ihr für uns getan habt, was meist nicht immer selbstverständlich ist. Wir oder auch ich wissen dies sehr zu schätzen!

Ganz viele Grüße und Bussis!!!!!!!

Eure Barbara A.

 [zurück]

 Seite  3   /Gästebuch

22    21    20    19    18   17   16   15   14   13   12   11   10   9   8   7   6   5   4    /   2   1

=====

Vielen Dank an Gisela und Emil fuer die gute und intensive Ausbildung. Ich denke oft an die schoenen Zeiten im Studio Ben und das ganze Team.

Bei Euch habe ich wirklich viel gelernt, was mir den Sprung zum Broadway wirklich leicht gemacht hat.

Sun Heiligtag
NYC, USA

=====

Liebe Gisela, Lieber Emil,

auch ich möchte mich den Dankesgrüßen anschliessen.
Ich habe meine ersten tänzerischen Schritte bei Euch gemacht und die Erfahrungen, die ich im Studio Ben machen durfte, schon hundert Mal glücklich anwenden können.
Ich habe mit dem Tanzen recht spät begonnen und konnte durch das pädagogische Geschick und Engagement beider Lehrer sehr schnell sehr viel lernen.

Ich kann nur sagen:
Leute - Tanzt, tanzt, tanzt.
Das macht das Leben um so Vieles lebendiger, natürlicher und entspannter!

Liebe Grüße aus Wien,
Cindy.

=====

Hier kommen ganz viele liebe Gruesse aus Rio!!!

Mir gehts hier richtig gut! Das Meer, der Strand und die Waerme tun ganz gut! ;0D
Aber ich muss Euch auch sagen, ich freu mich schon ganz arg darauf zurueckzukommen, um meine Mama und meine Freunde wieder sehn zu koennen und um bei Euch mal wieder vorbei schaun zu koennen, den einen oder andren Workshop zu machen und, wenn sich mein dicker Wunsch erfuellen sollte, wieder regelmaessig, bei Euch tanzen zu koennen!
Ihr seid halt doch die Besten! :-)))

Ich schick Euch ein paar Sonnenstrahlen!!!

Eure Nena

=====

Liebe Gisela!
Ich möchte dir heute gern mal sagen (besser gesagt schreiben), dass ich so froh bin, dich als Tanzlehrerin zu haben! Die Tanzstunden bei dir und vor allem die Workshops machen mir soviel Spaß, dass ich am liebsten nur noch im Studio Ben wäre, um alle Kurse und jeden Workshop mitzumachen. Ich bin jetzt zwar erst ein halbes Jahr bei euch im Studio, aber immer wenn ich zur Tür reingehe fühle ich mich wie zu Hause, und ich genieße jede einzelne Minute, die ich Tanzen kann. Naja, soo toll kann ich ja auch noch nicht tanzen, aber ich bin ganz sicher, mit euch beiden krieg ich das schon hin ;-) Ich habe jetzt seit 2 einhalb Jahren den Wunsch Musicaldarstellerin zu werden und durch jeden Workshop, durch jeden Auftritt (so wie heute :o)) fühle ich mich meinem Ziel ein bisschen näher. Und wenn ich irgendwann mal in einem Musical mitspiele lade ich dich ein und dann reden wir über die alten Zeiten, wo du unsere Parodie auf den "Hans" *zwinker* so lustig gefunden hast, o.k.?
HDGDL, bleib wie du bist, du bist einfach klasse, und ich freu mich schon riesig, morgen wieder 2 Stunden bei dir tanzen zu dürfen *ganzfestknuddel*
Angela

 [zurück]

 Seite  2   /Gästebuch

22    21    20    19    18   17   16   15   14   13   12   11   10   9   8   7   6   5   4   3   /  1

=====

Liebe Gisela, lieber Emil,

Jetzt, da ich nicht mehr im Studio bin, leider....
merke ich erst so richtig, was es mir immer bedeutet hat...... . Ich musste leider eine Auszeit nehmen, weil ich es zeitlich (...) nicht mehr geschafft hab....... aber es fehlt..... ich dachte ich könnte meinen Bewegungsdrang durch andersartige Fitness ausleben, die eher in mein stress-zerbomtes derzeitiges Leben passen....... aber das war ein glatter Irrtum........ ICH WILL WIEDER TANZEN....

Ich kann mich dem ganzen Lob im Gästebuch nur anschließen und hoffe, dass ich es bald wieder auf die Reihe bekomme und wieder bei euch tanzen kann.

Bis dahin..... alles Liebe

Danny

=====

Liebe Gisela, lieber Emil,

habe nur gerade das dringende Bedürfnis, Euch für die vielen Rhythmik-Übungen
zu danken!!!
Hatten heute wieder Choreographische Probe für eine neue Szene in der es ungelogen fast nur um Rhythmen ging. Viele verschiedene Gruppen, die zwar glücklicherweise das Gleiche singen, aber alle andere Zählzeiten für einfache Schritte bekommen haben. Und ich muß ja alle Positionen können.
Hätte ich diese ganzen Klatsch-Übungen bei Euch nicht gemacht, ich wäre heute
schreiend davongelaufen!!!
Bin aber weiterhin superglücklich und habe sogar schon feste Termine
bekommen, wann ich welche Rolle spiele, meine erste Preview ist schon am
  ..............    !!!

Liebste Grüsse,
Eure Nathalie

=====

Liebe Gisela, lieber Emil,

herzlichen Glückwunsch zu der gut gelungenen homepage. So viel Information in kurzen knappen Sätzen erhält man ja nicht so oft. Wieviel Arbeit dahinter steckt, weiß ich aus eigener Erfahrung. Schade, daß es keine Rubrik gibt, in der Schüler oder Mütter (!) ihre positiven Erfahrungen mit dem Unterricht in Ihrem Studio per Internet weitergeben können. Viele Grüße und bei der Gelegenheit noch einmal herzlichen Dank, daß sich meine Tochter so wohl fühlt bei Ihnen.

Monika Kessele-Schwarz

 [zurück]

 Seite  1   /Gästebuch

22    21    20    19    18   17   16   15   14   13   12   11   10   9   8   7   6   5   4   3   2   /

=====

An alle die Tanz, Musicals und Theater lieben,

als ehemalige Schülerin des Studio Bens möchte ich die Chance ergreifen, mich für die wundervolle Zeit bei Gisela und Emil zu bedanken.
Mit dem hochgesteckten Ziel, Musicaldarstellerin zu werden, kam ich mit 15 zum Studio Ben und blieb fünf Jahre bis zum Abitur. Das Wissen und die Technik, die ich in dieser Zeit mit Spaß und Freude erlernt hatte, halfen mir dabei, direkt im Anschluß an meine Schulausbildung an der Stella Academy Hamburg angenommen zu werden und somit meinem großen Traum ein gutes Stück näher zu kommen. Die Zeit im Studio Ben war deshalb so schön, weil Gisela und Emil es schaffen und verstehen, das Beste aus einem herauszuholen, aber nur, weil sie einem die Möglichkeit geben, sich auszuprobieren und ihre Erfahrung mit soviel Freude vermitteln.
Ohne Gisela und Emil, hätte ich mit Sicherheit länger gebraucht, meinem Ziel näher zu kommen und dafür möchte ich den beiden ganz herzlich danken.
Sollte ich mal ein größeres Engagement bekommen, wurde der Grundstein im Studio Ben gelegt, da bin ich mir sicher!

Liebe Grüsse aus Hamburg,

Eure Nathalie Kleeberger

=====

Liebste Gisela, lieber Emil,

für die große, beständige, seelenheil- und körperrettende Freude musste ich kein Auge für öffnen. Ich fühle mich einfach beschenkt von Eurem Werk. Menschen nicht nur das Tanzen beizubringen, sondern ihrer Seele Flügel wachsen zu lassen – durch persönlichen Einsatz, wohldosierte Worte und das für mich spürbarste: alles mit dem Herzen.

Ich sage Euch Danke – aber vor allem: Ich fühle mich Euch verbunden – dauerhaft – von Herzen

                        Bea

=====

liebe gisela!!

"am ungezwungensten geben sich die menschen, die tanzen können"

ich möchte mich hier mal bei dir bedanken - für alles was ich in den jahren, die ich jetzt schon tanzen gehe gelernt habe. nicht nur schrittkombinationen und technik, es ist noch viel mehr, was ich durch das tanzen gelernt habe. ich möchte es nie wieder hergeben...

veronica

=====

Hallo Ihr Lieben,

“Nichts ist intensiv genug, es sei denn, es ist Jazz!” Jean Cocteau.
Ich möchte das gerne erweitern, auf : “...es sei denn, es ist Eure Art von Jazztanz!”

Eure  Hanna Ludwig

 

 [zurück]

           [ Home] [Über uns] [Leitung/Team] [Unterricht] [Stundenplan] [StudioInfo] [Workshops] [StudioNews] [Links/Videos] [Gästebuch]

^ ^ ^  

E-Mail:   ben@studioben.de
gisela.ochsner-brandl@t-online.de

   http://studioben.de/nortonsw_6b9b8830-a392-0.html

Internet:  www.studioben.de

www.emilbrandl.de

www.giselaochsner.de

    ©  Emil Brandl

Sept. 2017

E. Brandl

www.zeitdertänzer.de


WORKSHOPS UND SEMINARE * THEMEN IM STUDIO BEN

SWEET CHARITY

 CHORUS LINE

 WEST SIDE STORY

 CABARET

MY FAIR LADY

 MUSICAL-MEDLEY

AFRO

AFRO UND JAZZTANZ

 SALSA  UND SÜDAMERIKANISCH

 BLUES

JAZZTANZ-TECHNIK

 IMPROVISATION UND CHOREOGRAPHIE

 RHYTHMIK

 SCHAUSPIEL FÜR MUSICAL

 AUSDRUCK UND ROLLENGESTALTUNG

MUSICAl- GESANGS-TECHNIK

ZUM THEMA AUDITIONS

 JAZZTANZ-BASIS

 KÖRPERKOMIK UND TANZ

 CATS

 FAME

 LINIE I

 JESUS CHRIST

 MARY POPPINS

GREASE

CHICAGO

MAMMA MIA

WICKED

ROCKVILLE

RENT

usw.